AGB Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen

 

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Grundlegende Bestimmungen und Begriffserläuterungen

 

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (FRESA Möbelwerkstätten GmbH & Co. KG) über unsere Internetseite www.fresa.de abschließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Geschäftsbedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, §§ 13, 14 BGB. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt, §§ 13, 14 BGB.

(3) Die AGB können vom Kunden abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

 

(1) Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages, es sei denn, diese sind ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet worden.

(2) Sie können eine rechtlich unverbindliche Anfrage über das Online-System abgeben.

Hierzu können Sie im Bereich „Möbel planen“ ein neues Möbel konfigurieren und anschließend entweder die Konfiguration „speichern“, oder mit „anfragen“ eine rechtlich unverbindliche Anfrage für das Projekt übersenden.

In allen Fällen werden die gewählten Waren in „Projekte“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie die „Projekte“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.

Wenn Sie die Konfiguration „speichern“, bekommen Sie lediglich eine automatisch generierte E-Mail mit dem aktuellen Stand der Möbelplanung als Inhalt: eine Anfrage oder rechtsverbindliche Bestellung wird mit der Funktion „speichern“ nicht ausgelöst.

Vor Absenden der Anfrage haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. den Vorgang abzubrechen.

Mit dem Absenden der Anfrage über die Betätigung der Schaltfläche „Anfrage absenden“ geben Sie nur eine rechtlich unverbindliche Anfrage bei uns ab.

Sie erhalten zunächst eine automatisch generierte E-Mail über den Eingang Ihrer Anfrage.

(3) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform, in der Regel durch E-Mail, welches Sie innerhalb von 5 (fünf) Tagen annehmen können.

(4) Die Bearbeitung der Angebotsanfrage und die Übermittlung aller im Zusammenhang mit der Angebotsanfrage erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil